Zugfahren wie vor 80 Jahren

Bad Endorf - Zugfahren wie zu Ur-Omas Zeiten - zwischen Bad Endorf und Obing geht das noch. Hier pendelt an einigen Wochenende eine Dampflock von 1929. **Video**

Chiemgau24.de-Reporterin Christina Hartl fuhr jetzt mit. Und war begeistert:

Jeder kennt sie noch aus den Kinderbüchern „Lukas der Lokomotivführer“ oder aus  „Harry Potter“ - aber nicht nur in Geschichten, auch im wirklichen Leben fahren noch die alten Dampflokomotiven die Fahrgäste von einem zum nächsten Ort. So auch am vergangenen Wochenende zwischen Bad Endorf und Obing.

Eine echte Dampflok aus dem Jahre 1929 holt sich die Chiemgauer Lokalbahn ein paar Mal im Jahr, um die Strecke Bad Endorf - Obing attraktiver zu machen. Und es funktioniert. Am meisten beeindruckt sind von der alten Lok aber nicht die Kinder, sondern die Erwachsenen. Die drückten sich scharrenweise ins Führerhäuschen, um einen Blick auf das Original zu werfen.

Genauso interessant und gefragt waren die Lokführer, die rußverschmiert noch per Hand die Kohlen in den Kessel schippten und bei jedem unbeschrankten Bahnübergang die Pfeiffe erklingen lassen.

Nächste Fahrt im August

Wer diese Attraktion selber mit erleben, und staunen wie ein kleines Kind möchte, der hat am 15./16. August wieder die Chance dazu.

Mehr Informationen zu den Abfahrtsplänen und rund um die Chiemgauer Lokalbahn finden Sie hier.

ch24-red/ch

Rubriklistenbild: © ch

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser