Um Mitternacht Höchststand erreicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Frühlingstraße in Unterwössen

Unterwössen - Als in der Nacht zu Freitag um 24 Uhr Mitternacht der höchste Pegel des Wössner Baches überschritten war und die Tiroler Ache ihren Höchststand in Unterwössen erreichte, rauschte es nah an den Haustüren vorbei.

Trotzdem konnten die Wössner ruhig schlafen, denn das Ausleitungsbauwerk führte die Spitzenwassermengen am Ort vorbei in die Überflutungsgebiete am Flugplatz ab. Die Feuerwehr war zwar präsent, doch blieb es für sie nach Auskunft von Kommandant Stefan Wimmer bei Kontrollfahrten. Unterdessen blieb die B 307 zwischen Schleching und Marquartstein bis am Freitag am frühen Nachmittag wegen Überflutung gesperrt.

Zurück zur Übersicht: Chiemgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser