16-Jähriger verursacht Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein 16-jähriger Traunsteiner wollte am Samstag mit dem Auto einer Verwandten nur eine "kleine Runde drehen". Allerdings mit großen Folgen:

Am Samstag, gegen 20.20 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung Lambergstraße/Axdorfer Feld zwischen dem Pkw eines 16-jährigen Traunsteiners und einem 34-jährigen Autofahrer. Während der polizeilichen Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der 16-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Weiter konnte bei dem Jugendlichen ein Alkoholwert von knapp 1,00 Promille festgestellt werden.

Wie sich herausstellte, wollte der junge Traunsteiner mit seinen Freunden eine "kleine Runde" mit dem Fahrzeug einer Verwandten drehen. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise 13.000 Euro. Die Führerscheinstelle wird in Kenntnis gesetzt, was vermutlich die Folge mit sich ziehen dürfte, dass der 16-Jährige länger auf seinen Autoführerschein verzichten muss.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser