17-Jähriger schubst Kumpel in die Traun

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Hätte ein 19-Jähriger mal seinen Kumpel (17) nicht so geärgert. Dann wäre er vielleicht nicht in die Traun geschubst worden.

Leichte Verletzungen zog sich ein 19-jähriger zu, der am Samstag, 2. April 2011, in der Nähe der Poschmühle von seinem 17-jährigen Freund in die Traun geschubst wurde. Die beiden hielten sich kurz vor 20.00 Uhr am Traunufer auf, wobei der Jüngere seinem Freund einen Schubs gab, so dass dieser in die Traun fiel. Dabei zog er sich eine leichte Handverletzung zu.

Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser