19-jähriger Iraner nach Schlägerei in Haft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Ein 19-jähriger Iraner aus Sankt Wolfgang wurde am Montag an seiner Schule in Traunreut festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Hintergrund war eine Schlägerei am vorletzten Wochenende in den frühen Morgenstunden in einer Diskothek in Taufkirchen (Vils). Wegen seiner Ex-Freundin kam es mit deren neuen Freund zu einer Auseinandersetzung. Als der 19-jährige Schüler einen Schlag mit der flachen Hand in das Gesicht erhielt, schlug er mit einer fast leeren Wodka-Flasche auf den Kopf des 20-jährigen griechischen Kontrahenten.

Aufgrund der Verletzungen, einer gebrochenen Nase und einer Gehirnerschütterung, musste sich der Geschädigte in stationäre Behandlung in das Krankenhaus Erding begeben.

Wegen der Vielzahl an Straftaten, die der polizeibekannte Täter begangen hatte, wurde von der Staatsanwaltschaft Landshut Haftbefehl gegen den Iraner beantragt.

Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser