22-jähriger Kajakfahrer in Traun ertrunken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Am Samstagabend gegen 21 Uhr ertrank ein 22-jähriger Traunsteiner in der Traun bei Siegsdorf bei einer Kajakfahrt. **Erstmeldung**

Zusammen mit seinem 23-jährigen Begleiter aus Traunstein waren die beiden jungen Männer mit ihren beiden Kajaks auf der Traun flussabwärts unterwegs.

Beim Passieren eines Wehres Nähe Siegsdorf gerieten beide Männer in eine Wasserwalze unterhalb des Wehres. Während sich der Ältere aus der Wasserwalze befreien konnte, ertrank sein jüngerer Begleiter, der zudem eine Schwimmweste trug. Sofort eingeleitete Reanimationsversuche etwa 20 Meter unterhalb der Unglücksstelle blieben erfolglos. Das Kajak des Verunglückten wurde durch die DLRG Traunstein am Sonntag morgen, gegen 10:15 Uhr, aufgefunden.

Die Kripo Traunstein hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungen übernommen. Bislang ergaben sich keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser