Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsbehinderungen am Samstagmorgen

3er BMW auf A8 bei Bernau in Flammen

Am 14. Mai, gegen 8.45, Uhr befuhr ein 43-Jähriger mit seinem 3er BMW die A8 Ost in Fahrtrichtung München. Unmittelbar vor der Ausfahrt Bernau am Chiemsee musste er sein Fahrzeug abstellen, da plötzlich Flammen aus der Motorhaube schlugen.

Die Meldung im Wortlaut:

Der Mann schaffte es, den Brand selbstständig zu löschen. Die Freiwillige Feuerwehr Bernau rückte mit 13 Mann und zwei Fahrzeugen an, um die Unfallstelle zu sichern und weitere Brandherde im Auto zu unterbinden. Die Ausfahrt Bernau konnte während der Arbeiten etwa 45 Minuten nur eingeschränkt befahren werden. Der Vorfall wurde durch Beamte der Verkehrspolizei Traunstein aufgenommen und ein ortsansässiger Abschleppunternehmer verständigt. Verletzt wurde durch den Brand niemand.

Pressemeldung VerkehrspolizeiinspektionTraunstein

Rubriklistenbild: © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Kommentare