86-Jähriger schläft am Steuer ein - Unfall

Bergen - Ein 86-Jähriger hat am Mittwochnachmittag auf der A8 einen Unfall verursacht: Er war am Steuer eingeschlafen.

Am Mittwoch den 13.07.2011 gegen 16 Uhr wurde eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein zu einem Verkehrsunfall auf die BAB A 8, kurz vor der Rastanlage Hochfelln Süd, gerufen, da dort ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen war.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle stellte sich heraus, dass ein 86-jähriger Ludwigsburger während der Fahrt mit seinem Pkw VW eingeschlafen war und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Hierbei überfuhr der Rentner ein mobiles Verkehrszeichen und kam schließlich nach ca. 30 Metern in der Böschung neben der Fahrbahn zum Stehen.

Glücklicherweise wurde weder der Fahrzeuglenker, noch seine Beifahrerin bei dem Verkehrunfall verletzt. Am Pkw des Rentner entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Pressebericht VPI Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser