Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

A8 bei Grabenstätt

Abstandskontrolle führt für elf Lkw-Fahrer zu Bußgeldverfahren

Am Donnerstag, 11. März in der Zeit zwischen 8.15 Uhr und 14 Uhr, überwachte die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein auf der Bundesautobahn A 8 den Lkw-Mindestabstand.

A8/Grabenstätt - Dabei wurde der mäßige Verkehr in Fahrtrichtung Salzburg auf Höhe Grabenstätt/Hütt überwacht. Gegen elf Fahrer des Schwerlastverkehrs musste ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden, da sie den erforderlichen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug nicht nur kurzzeitig unterschritten hatten.

Bei sechs Fahrzeugen mit ausländischer Zulassung erfolgte noch unmittelbar nach der Kontrollstelle eine Anhaltung, um das entsprechende Bußgeld einzubehalten.

Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Jan-Peter Kasper

Kommentare