Achentaler in Übersee angehalten

Kontrolle offenbart: Eindeutig "zu tief ins Glas geschaut"

Übersee - Bei einer Verkehrskontrolle am Samstag gegen 23.45 Uhr in Übersee wurde ein 58-jähriger Autofahrer aus dem Achental angehalten. Er hatte ordentlich "getankt":

Es stellte sich heraus, dass der Mann vor Fahrtantritt „zu tief ins Glas geschaut hatte“: Ein Alkomattest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der Mann musste daraufhin zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht werden, sein Führerschein wurde sichergestellt. 

Der Autofahrer darf nun mit einer Geldstrafe und dem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser