Älterer Autofahrer begeht Unfallflucht

Trostberg - Ein 74-jähriger Pkw-Fahrer verletzte die Vorfahrtsregeln und beging danach Unfallflucht. Nun wird gegen ihn wegen ermittelt.

Ein 74-jähriger Pkw-Fahrer war am Freitag, den 15. Juli, gegen 19.30 Uhr, auf der Kreisstraße TS51 von Feichten in Richtung Trostberg unterwegs. An der Einmündung in die Staatsstraße 2357 übersah er offenbar eine 24-jährige Trostbergerin, die mit ihrem Jeep aus Richtung Kirchweidach kommend heimwärts fuhr. Als der 74-Jährige mit seinem VW Golf in die Vorfahrtsstraße einfuhr, musste die Jeep-Lenkerin auf die Gegenfahrbahn ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Golf zu verhindern. Nun drohte ihr jedoch ein Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden BMW, der nur dadurch verhindert werden konnte, dass dessen 41-jähriger Fahrer nach rechts neben die Fahrbahn auswich. Dabei fuhr er einen Straßenpfosten um und beschädigte seinen BMW leicht.

Nachdem der Unfallverursacher hinter der 24-Jährigen Richtung Trostberg weiterfuhr, wendete der BMW-Fahrer, nahm die Verfolgung der beiden anderen Unfallbeteiligten auf und machte durch Hupen und Blinken auf sich aufmerksam. Während die vorausfahrende Trostbergerin an geeigneter Stelle zur Seite fuhr und somit die vorgeschriebene Feststellung der Unfallbeteiligung ermöglichte, setzte der Rentner seine Fahrt fort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Gegen ihn wird nun wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt.

Pressemeldung PI Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser