Alkoholisierter Fahrer beleidigt Polizisten

Tittmoning - Ein alkoholisierter Autofahrer baute zunächst einen Unfall, dann beleidigte er die Beamten einer Polizeistreife.

Am Freitag gegen 3.20 Uhr befuhr ein 23-jähriger Traunreuter mit seinem Pkw die Kreisstraße TS 7 von Tittmoning kommend in Fahrtrichtung Kay. An einer Linkskurve verlor er auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte gegen die Gartenmauer eines dort befindlichen Anwesens wodurch ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 2200 Euro entstand. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Pkw-Lenker offensichtlich alkoholisiert war.

Ein bei ihm durchgeführter Alkomatentest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. In Zusammenhang mit der daraufhin von der Polizeistreife veranlassten Blutentnahme und Führerscheinsicherstellung beleidigte der Traunreuter die Beamten mit derben Beschimpfungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser