Bei Kontrolle in Altenmarkt an der Alz

Fluchtversuch eines Betrunkenen endet an der Straßenlaterne

Altenmarkt a. d. Alz - In der Nacht auf Donnerstag wollte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Trostberg einen Autofahrer im Stadtgebiet von Trostberg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen.

Der Fahrer versuchte jedoch sich der Kontrolle zu entziehe n, indem er mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Altenmarkt raste. Die Beamten nahmen umgehend die Verfolgung auf.

Aufgrund seiner Geschwindigkeit und Alkoholisierung verlor der Flüchtige jedoch im Ortsbereich von Altenmarkt die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte schließlich gegen eine Straßenlaterne. Bereits beim Aussteigen aus dem Fahrzeug wurde deutlich, dass der 52-jährige Fahrer aus dem Landkreis Traunstein unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Glücklicherweise blieb er, trotz des enormen Aufpralls, unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Der Mann musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen und seine Fahrerlaubnis vorläufig abgeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alko hol.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT