Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorfall in der Alz bei Altenmarkt

Auszeichnung für Zivilcourage: Zwei Frauen (25, 30) retten drei Kindern das Leben

Für ihr schnelles, besonnenes und couragiertes Reagieren wurden zwei junge Frauen von der Polizeistation Traunreut ausgezeichnet. Sie retteten drei Kinder aus der Alz bei Altenmarkt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Zwei junge Frauen wurden jüngst von Beamten der Polizeistation Traunreut für ihr mutiges, couragiertes und schnelles Handeln bei einem Badeunfall ausgezeichnet. Die beiden, zum Zeitpunkt des Vorfalls 25 und 30 Jahre jungen Damen hatten geistesgegenwärtig reagiert, als drei Kinder in der Alz bei Altenmarkt in Not gerieten und dabei auch ihre eigene Gesundheit riskiert.

Mit einer kleinen Aufmerksamkeit wurde den beiden „Lebensretterinnen“ der Dank der Traunreuter Stationsleitung und der Behördenleitung in Rosenheim überbracht. Aufgrund der Pandemiesituation musste auch hier vom eigentlich üblichen Rahmen abgewichen werden, der Freude über den überraschenden und erfreulichen Polizeibesuch tat das aber keinen Abbruch.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Polizei Trostberg

Kommentare