Führerschein endgültig weg?

Polizeibekannter Altenmarkter (27) erneut mit Drogen am Steuer erwischt

Am Dienstag wurde von der Polizei Trostberg ein 27-Jähriger aus Altenmarkt kontrolliert. Der Mann war bereits in der Vergangenheit unter Einfluss von Rauschmitteln hinter dem Steuer erwischt worden. Auch diesmal hatte er Drogen konsumiert.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg im Wortlaut

Trostberg - Am Dienstagnachmittag, 2. März, kontrollierte die Polizei Trostberg einen 27-Jährigen Autofahrer. Der Mann war den Beamten bereits aus einer früheren Kontrolle bekannt. Damals fuhr er alkoholisiert und unter dem Einfluss von gleich zwei berauschenden Mitteln.

Wie sich herausstellte, stand der 27-jährige Altenmarkter auch dieses Mal unter dem Einfluss von Cannabis. Er musste sich daher - wie auch beim letzten Mal - einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Sollte das Blutergebnis positiv sein, dann dürfte der Fahrer seinen Führerschein endgültig los sein. Außerdem muss er mit einer Geldstrafe von 1000 Euro rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Paul Zinken

Kommentare