Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstag in Traunstein

Nach Kreuzungs-Crash: Traunsteiner (57) wird mit Auto in Sträucher geschleudert

Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle
+
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.

Traunstein – Am Samstagnachmittag (30. Juli) ereignete sich in Traunstein bei der Shell-Tankstelle in der Staatsstraße 2105 ein Verkehrsunfall.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 63-jähriger Inzeller wollte mit seinem Auto aus der Shell-Tankstelle nach links auf die Staatsstraße Richtung Haslach abbiegen. Hierbei übersah dieser jedoch den von rechts kommenden Pkw des Geschädigten, wodurch es auf der Staatsstraße zum Zusammenstoß kam.

Durch den Aufprall wurde der Unfallgegner nach rechts von der Straße geschleudert und kam erst in den dort befindlichen Sträuchern zum Stehen.

Der Unfallgegner, ein 57-jähriger Traunsteiner, wurde dadurch leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro. Zudem musste eines der Unfallfahrzeuge durch den Abschlepper mit dem Kran geborgen werden. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Kommentare