Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am 2. Weihnachtsfeiertag bei Traunstein

Illegales Rennen findet jähes Ende: BMW-Fahrer verliert bei Drift die Kontrolle

Illegales Straßenrennen.
+
Illegales Straßenrennen.

Ein illegales Straßenrennen lieferten sich zwei junge BMW-Fahrer im Bereich Haslach. Das Rennen fand ein jähes Ende.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Traunstein – Am Montag, dem 26.12.2022, fuhren ein 22-Jähriger und ein 23-Jähriger, beide aus dem Rosenheimer Landkreis, gegen 16.45 Uhr in Haslach mit ihren beiden BMW vom Kreisverkehr der Axdorfer Straße aus kommend hintereinander in Richtung dem Kreisverkehr Hochstraße am dortigen Gewerbegebiet.

Die Beiden fuhren laut ersten Zeugenaussagen wohl im Rahmen eines verbotenen Rennens mit hoher Geschwindigkeit in den dortigen Kreisverkehr ein, wobei der hintere BMW-Fahrer beim Driften die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, schleuderte und im Kreisverkehr quer zur Fahrbahn zum Stehen kam.

Im Rahmen der Sofortfahndung konnte eines der beiden Fahrzeuge noch vor Ort festgestellt und angehalten werden. Der zweite Pkw entfernte sich vor Eintreffen der Beamten. Der mutmaßliche Fahrzeugführer dieses Fahrzeugs konnte zwischenzeitlich jedoch ermittelt werden.

Beim angehaltenen BMW stellten die Beamten im Rahmen der Kontrolle nicht genehmigte Umbauten fest, weshalb dieser vor Ort stillgelegt wurde. Der Führerschein des 22-jährigen Fahrers wurde aufgrund des Rennens noch am Abend beschlagnahmt. 

Gegen beide Pkw-Lenker wird nun wegen des Verdachts der Durchführung eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens strafrechtlich ermittelt.

Weitere Zeugen des Vorfalls, möglicherweise auch schon einige Minuten zuvor an anderer Örtlichkeit, werden gebeten, sich an die Polizei Traunstein zu wenden (0861/98730).

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Kommentare