Betrunkener greift Autofahrer an

Traunstein - Am 30. September gegen 19:30 Uhr, kam es in der Innenstadt zu einem kuriosen Angriff auf einen 22-jährigen Traunsteiner. Er war gerade mit seiner Freundin zu Hause angekommen. 

Als er seinen Pkw angehalten und abgestellt hatte, tauchte aus dem Nichts plötzlich ein Unbekannter auf, der mit Anlauf gegen den Pkw des Geschädigten sprang. Dann lief der stark Angetrunkene um das Auto herum und schlug durch das offene Fahrerfenster auf den 22-Jährigen ein. Als dieser ihn abwehren konnte, versuchte der Angreifer, die Fahrertür mit Gewalt zu öffnen, was ihm aber nicht gelang. Einen günstigen Augenblick abwartend öffnete der junge Autofahrer plötzlich die Fahrertür, als der Täter daran zog. Das plötzliche Nachgeben ließ den Täter nach hinten taumeln. So konnte der Angegriffene aussteigen und den Betrunkenen festhalten. Der 48-jährige Täter, ein slowakischer Staatsbürger, konnte kurze Zeit später durch die Traunsteiner Polizei festgenommen werden. Durch die Staatsanwaltschaft wurde Haftantrag gegen den mittellosen Randalierer ohne festen Wohnsitz in Deutschland gestellt. Er wird vermutlich schon am 01. Oktober dem Haftrichter vorgeführt. Erkenntnisse über den Grund für diese Tat liegen derzeit nicht vor. Der mutige Geschädigte wurde bei dem Angriff nicht verletzt. Am Pkw konnte bisher nur der Fußabdruck des Täters gesichert werden. Eine Schadenshöhe liegt derzeit nicht vor. Sicher ist jedoch, dass der Slowake zur Tatzeit über 3 Promille hatte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser