Anzeige wegen Schreckschusspistole

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Weil er seine neu gekaufte Schreckschusspistole stolz präsentieren musste, kommt jetzt eine Anzeige auf einen 24-jährigen Tittmoninger zu.

Am Dienstag, 29.12.2009, 21.00 Uhr, teilte ein Anwohner mit, dass ein Mann am Stadtplatz herumläuft und mit einer Schusswaffe hantiert.

In einem Lokal konnte erfragt werden, dass eine Zeugin sah, wie der Mann die Waffe kurz aus der Jackentasche nahm und vorzeigte. Die Ermittlungen führten zu einem 24-jähriger Tittmoninger.

Dieser gab an, am gleichen Tag eine Schreckschusswaffe käuflich erworben zu haben und zeigte diese den Beamten. Er musste auch eingestehen, dass er in der Au drei Mal geschossen hat.

Eine Anzeige nach dem Waffengesetz ist die Folge seines Handelns.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser