Auffahrunfall: Biker schwer verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Eine VW-Fahrerin hat am Freitag wegen eines entgegenkommenden Rettungsfahrzeuges gebremst. Der dahinter fahrende Motorradfahrer reagierte zu spät und krachte ins Auto.

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer heute bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Matzing zu. Der Unfall passierte um 10.30 Uhr als eine 24-jährige Traunreuterin mit ihrem VW auf der B304 in Fahrtrichtung Traunstein fuhr.

Kurz nach der Abzweigung nach Chieming kam ein Rettungsfahrzeug mit eingeschalteten Sondersignalen entgegen. Die VW-Fahrerin bremste deswegen, was ein hinterherfahrender Motorradfahrer zu spät erkannte. Er bremste stark ab, kam dabei ins Schleudern und fuhr auf das Auto auf. Der 64-jährige Maitenbether wurde beim Aufprall schwer verletzt. Mit dem Sanka wurde er in das Klinikum Traunstein gebracht. Die Autofahrerin kam mit einem Schock ins Trostberger Krankenhaus. Der Schaden an beiden Fahrzeugen ist relativ gering.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser