Kettenreaktion fordert zwei Verletzte

Matzing - Unglückliche Kettenreaktion - durch einen Auffahrunfall wurde das vordere Auto auf die Gegenfahrbahn geschoben und kollidierte mit einem VW. Zwei Personen wurden verletzt.

Zu einem Unfall mit zwei Verletzten kam es heute früh in Matzing. Der Unfall ereignete sich um 7.20 Uhr, als ein 29-jährige Audifahrer auf der B304 von Traunstein in Richtung Matzing unterwegs war. Auf Höhe der Abzweigung nach Sondermoning musste er verkehrsbedingt sein Fahrzeug abbremsen. Ein hinter ihm fahrender Mazda konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr hinten links auf den Audi auf. Durch den Anstoß geriet der Audi auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem VW. Dessen 29-jähriger Fahrer wurde verletzt vom BRK ins Klinikum Traunstein gebracht. Der Audifahrer wurde ebenfalls verletzt, konnte aber ambulant behandelt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Picture Alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser