Auffahrunfall verursacht 15.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Als ein Pkw wegen eines Abbiegemanövers anhalten musste, wurde dies von einem Lastwagen zu spät erkannt. Er rauschte in das stehende Auto:

Ein 39-jähriger Grassauer fuhr am Montag, 14. November, mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2095 in Richtung Traunstein. Auf Höhe der Zufahrt zu einem Kießwerk musste er anhalten, weil ein vorrausfahrender Lkw nach links abbog. Ein 41-jähriger Lkw-Fahrer aus Vachendorf übersah den stehenden Pkw und prallte auf das stehende Fahrzeug.

Der Beifahrer des Pkws wurde leichtverletzt in das Klinikum Traunstein eingeliefert. Die beiden Fahrer wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15000 Euro.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser