Polizei-Lob für Ersthelfer und Zeugen

Biker (31) und Sozia (37) aus Kreis Altötting bei Unfall verletzt - Riesiges Lob für Helfer

Chieming - Ein 31-jähriger Motorradfahrer und seine 37-jährige Sozia mussten nach einem Unfall in Chieming verletzt in die Klinik eingeliefert werden. Polizei-Lob gibt es für die Ersthelfer und Unfallzeugen - diese verhielten sich vorbildlich!

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Freitag, den 30. April, gegen 18.20 Uhr war ein 31-jähriger aus dem Landkreis Altötting zusammen mit einer 37-jährigen Sozia auf der Staatsstraße 2095 mit dem Motorrad in Richtung Chieming unterwegs.

Kurz vor der Einmündung nach Kleeham überholte er mit seinem Motorrad mehrere hintereinander fahrende Fahrzeuge, übersah hierbei jedoch eine 53-jährige aus dem Landkreis Traunstein, die gerade nach links in Richtung Kleeham abbog. Bei dem darauffolgenden Zusammenstoß stürzten der Motorradfahrer und seine Sozia - beide wurden leicht verletzt in ein Klinikum eingeliefert. Am Motorrad dürfte ein Sachschaden von geschätzt 2000 Euro entstanden sein. Der Sachschaden am Pkw wird auf 1500 Euro beziffert.

Positiv taten sich in diesem Zusammenhang mehrere Unfallzeugen und Ersthelfer hervor. Diese versorgten nämlich die beiden Verletzten, sicherten die Unfallstelle ab und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Polizeibeamten auch schon um die Verkehrsregelung.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare