Unfallfahrer gleich zur Kasse gebeten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ohne Cash keine Weiterfahrt: Ein Bulgare, der in Traunstein einen Autounfall mit hohem Sachschaden verursacht hat, wurde an Ort und Stelle zur Kasse gebeten.

Am 28.05.2013, gegen 09.45 Uhr, kam es in Traunstein, Chiemseestraße, zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ein 41-jähriger Mann aus Bulgarien wollte mit seinem Pkw Citroen nach links in eine Grundstückseinfahrt einbiegen. Er unterschätzte die Geschwindigkeit des entgegenkommenden Toyota, den ein 54-jähriger Mann aus Reischach steuerte.

Der Toyota prallte frontal in die vordere rechte Seite des Citroen. Verletzt wurde niemand. Am Citroen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Am Toyota wird der Schaden auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Da der Ausländer in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, musste er das Bußgeld sofort bezahlen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser