Sattelzugmaschine verliert Sattelanhänger

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altenmarkt - Zu einem spektakulären Unfall kam es am Samstag gegen 2 Uhr auf der B304 zwischen Altenmarkt und Stein an der Traun.

Ein 31-jähriger bosnischer Lkw Fahrer fuhr mit einer Sattelzugmaschine mit Anhänger in Fahrtrichtung Traunstein. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er kurz nach dem Bahnübergang Altenmarkt seinen Sattelauflieger. Dieser, in dem weitere zwei Klein-Lkw geladen waren, geriet auf den Gleiskörper und richtete dort großen Schaden an. Auf Grund dieser massiven Schäden wird die Bahnlinie für einige Tage für den Zugverkehr gesperrt bleiben. Am Gleiskörper entstand ein Sachschaden zwischen 40.000 und 50.000 Euro.

Der Sattelauflieger sollte ins Ausland gebracht werden. An diesem entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Auch die Ladung, die vermutlich nicht gesichert war, wurde stark beschädigt. Der Sachschaden wird hier auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Gegen den Fahrer wird Anzeige wegen Gefährdung des Bahnverkehrs erstattet. Zum Bergen des Anhängers musste die Bundesstraße längere Zeit gesperrt werden. Es wurde durch die Feuerwehr Altenmarkt eine Umleitung eingerichtet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser