Fünf Verletzte bei Unfall auf B306 bei Siegsdorf

VW muss plötzlich bremsen - Mutter (34) mit Kindern (1, 6) bei Auffahrunfall verletzt

B306/Siegsdorf - Am Donnerstag, 1. Oktober, gegen 17.10 Uhr, fuhr eine 34-Jährige aus Teisendorf mit ihrem VW auf der B306 von Siegsdorf kommend in Richtung Inzell.

Mit im Fahrzeug befanden sich ihre zwei Kinder im Alter von einem und sechs Jahren. Vor ihr fuhr ein 37-Jähriger Traunsteiner mit seinem VW. Im Fahrzeug war auch sein 4-jähriger Sohn.


Auf Höhe des Ortsteils Hachau musste der Fahrer aus Traunstein verkehrsbedingt stark abbremsen. Die 34-Jährige Fahrzeuglenkerin bemerkte dies zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Sie fuhr auf das Fahrzeug des Traunsteiners auf.

Bei dem Zusammenstoß wurden alle Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht.


Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Vor Ort waren 22 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Siegsdorf und 12 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Hammer, sowie zwei Rettungswägen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Kommentare