Mit Lkw Baum gefällt

Traunstein - Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer kam am Montag von der Straße ab. Seine Ladung - Säcke mit Speisesalz - verlor er dabei.

Am Montag in den Abendstunden ereignete sich auf der B306 auf Höhe der Oberwagenau ein Verkehrsunfall mit einem Sattellastzug. Ein 44-jähriger Rumäne kam aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte zunächst an einen Baum, den er praktisch fällte. Ein wenig abgebremst touchierte der Sattellastzug noch das Weilerschild Oberwagenau, eine Laterne und einen Begrenzungspfosten und kam in der Rasenböschung zum Stillstand. Die gesamte Aufliegerwand zerriss, so dass die Ladung – etwa 2400 kg Säcke mit Speisesalz – aus dem Auflieger fielen.

Der rumänische Fahrer und sein landsmännischer Beifahrer blieben unverletzt. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Lkw total beschädigt und dabei wurde die Dieselleitung aufgerissen, so dass eine nicht genau bekannte Menge Biodiesel ins Erdreich sickerte. Um eine Grundwasserverunreinigung abzuwenden, wurden etwa 7 qm Erdreich abgetragen. Es entstand insgesamt ein Schaden von an die 60.000 Euro. Zur Verkehrsregelung, Absperrung und Bergung der Ladung waren die Freiwilligen Feuerwehren Hammer und Siegsdorf mit insgesamt 35 Mann im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser