Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beinahe-Zusammenstoß in Übersee

Übersee - Glück im Unglück hatte ein 75-jähriger Autofahrer: Er war in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten, zwei entgegenkommende Autos konnten einen Zusammenstoß knapp vermeiden.

Am 28.11.2010 gegen 15.45 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2096 auf Höhe km 2,75, Gemeinde Übersee, zu einem Beinahezusammenstoß.

Ein PKW VW mit einem 75-jährigen Fahrer führ von Übersee in Richtung Grassau. In einer langgezogenen Rechtskurve Höhe Weidach kam er aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und touchierte dort mit der Leitplanke. Zwei entgegekommende Fahrzeuge konnte ausweichen und so einen Frontalzusammenstoß vermeiden.

Am PKW des 75-Jährigen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Pressebericht PI Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare