Pressemeldung OED Traunstein

Zu tief ins Glas geschaut - Polizei stoppt alkoholisierte Autofahrer

Berchtesgaden/Traunstein - Bei mehreren Verkehrskontrollen sind zwei Autofahrer gestoppt worden, die mit mehr als 0,5 Promille am Steuer unterwegs waren.

In der Nacht vom 12. auf den 13. April führten Polizeibeamte des Einsatzzuges Traunstein an verschiedenen Örtlichkeiten Verkehrskontrollen durch. Hauptaugenmerk wurde dabei auf die Verkehrstüchtigkeit der Fahrzeugführer gelegt, um einen möglichen Alkohol- oder Drogenkonsum vor Fahrtantritt festzustellen.

Am Freitagabend errichteten die Beamten zusammen mit Beamten der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine Kontrollstelle an der Königsseer Straße in Berchtesgaden. Dort wurde um 23.30 Uhr ein 65-jähriger Autofahrer angehalten, der einen Alkoholwert von über 0,5 Promille hatte.

Am frühen Samstagmorgen wurde in Traunstein ein italienischer Verkehrsteilnehmer angehalten, der ebenfalls einen Alkoholwert von über 0,5 Promille erreichte.

Beide Verkehrsteilnehmer wurden auf die jeweiligen Polizeiinspektionen mitgenommen, um dort einen gerichtsverwertbaren Alkoholtest durchzuführen. Beide werden mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot rechnen müssen.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd - Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT