Auf dem Schulweg angefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Auf dem sehr kurzen Schulweg hat ein kleines Mädchen einen Unfall gehabt. Die Schülerin wurde von einem zu schnell fahrenden Auto erfasst und verletzt!

Am Mittwoch, den 16. Oktober wurde gegen 07.30 Uhr ein sieben jähriges Mädchen in Bergen von einem Auto erfasst und leicht verletzt.

Das Kind, welches für den Schulweg lediglich eine Straße überqueren muss, blickte vorschriftsmäßig in alle Richtungen bevor es die Straße an einer Fußgängerfurt überquerte. Eine 33-jährige Frau aus Bergen fuhr nach ersten Erkenntnissen mit einer nicht an den örtlichen Verhältnissen angepassten Geschwindigkeit an die Fußgängerfurt heran und übersah das Mädchen.

Die Siebenjährige erlitt eine Rückenprellung und eine Beule am Kopf. Am Auto der Unfallverursacherin entstand kein Schaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser