Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mitten auf Dorfplatz in Bergen

Mit Inhalt nicht einverstanden: Mann (31) verbrennt Behördenschreiben

Ein Mann (31) aus Bergen war am Mittwoch (23. Februar) mit ein paar Behördenschreiben sichtlich nicht einverstanden und brachte seine Verärgerung „zum Ausdruck“.

Polizeimeldung im Wortlaut:

Bergen – Weil er sich mit dem Inhalt offensichtlich nicht einverstanden zeigte, verbrannte ein 31-jähriger am Nachmittag des Mittwoch (23. Februar) mitten auf dem Dorfplatz mehrere an ihn adressierte Behördenschreiben.

Ein Fremdschaden entstand bei dieser öffentlichkeitswirksamen Aktion nicht, konnte das spärliche Feuer doch relativ rasch von Passanten abgelöscht werden. Dem verhaltensauffälligen Mann wurde von polizeilicher Seite ein Platzverweis erteilt. Diesem kam er dann nach wiederholter Aufforderung auch widerwillig nach. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Kommentare