Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorfahrt missachtet

Mann aus Kreis Traunstein stirbt noch an Unfallstelle auf der TS5

Am Samstagnachmittag (24. Juli) kam es zu einem dramatischen Unfall auf der TS5. Dabei starb ein 55-Jähriger aus dem Kreis Traunstein.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Bergen - Am Samstag (24. Juli) gegen 14.40 Uhr wollte ein 55-jähriger Pedelec-Fahrer aus dem südlichen Traunsteiner Landkreis die Kreisstraße TS5, vom Weiler Unterwald herkommend, in gerader Richtung überqueren. Hierzu hatte er die Vorfahrt, angeordnet durch das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“, zu beachten.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Pedelec-Fahrer jedoch ohne Beachtung des bevorrechtigten Fahrzeugverkehrs in die Kreisstraße TS5 ein und wurde dabei vom AUto einer 44-jährigen, ebenfalls im südlichen Landkreis Traunstein wohnhaften, Pkw-Lenkerin erfasst. Diese wiederum war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Fahrzeug von Bergen in Fahrtrichtung Siegsdorf unterwegs.

Der Pedelec-Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Pkw-Lenkerin blieb, bis auf leichtere Abschürfungen durch umherfliegende Glassplitter, weitestgehend unverletzt.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurden durch die verständigte Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches und ein unfalltechnisches Gutachten angeordnet. Beide Fahrzeuge wurden darüber hinaus sichergestellt.

Am Pedelec und am Pkw dürfte jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 17.000 Euro entstanden sein. Die Kreisstraße TS 5 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Verkehrssicherungsmaßnahmen wurden durch die örtlichen Feuerwehren vorgenommen.

Pressebericht Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte

Kommentare