Polizeikontrolle bei Bergen

"Duftreise" von Ungarn endet unsanft auf A8-Parkplatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bergen - Am Mittwochabend wurde ihm Rahmen einer Polizeikontrolle ein ungarisches Pärchen gestoppt, welches mit einem unterschlagenen Mietwagen und gefälschten Markenparfums unterwegs war. 

Am Steuer eines Audi A8 wurde am Mittwochabend ein 49-jähriger Ungar an der Tank- und Rastanlage Hochfelln einer Kontrolle unterzogen, während seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz Platz genommen hatte. 

Bedauerlicherweise konnte der Mann keinen Führerschein vorweisen, da er noch nie einen besessen hatte und in Ungarn auch schon mehrfach wegen Trunkenheit und Fahren ohne Führerschein aufgefallen war. Die weitere Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug seit mehr als einem Monat von Ungarn auf die Schengenfahndungsliste zur Sicherstellung gesetzt wurde.

Billige Plagiate

Doch dem war nicht genug: Im Kofferraum wurden noch ein großer Karton mit über 60 verschiedenen Parfüms der hochwertigen Marken Dolce & Gabanna, Dior, Chanel und dergleichen festgestellt. Wie sich herausstellte handelte es sich allerdings ausschließlich um Plagiate, die in Ungarn billig gekauft und in Deutschland vermutlich gewinnbringend an den Mann oder die Frau gebracht werden sollten. 

Das Pärchen erwartet nun ein Strafverfahren nach dem Markengesetz und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Duftwässerchen sowie der Audi wurden sichergestellt. Nach der polizeilichen Vernehmung wurden sie entlassen. Sie traten die Rückreise mit dem Zug an.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser