Polizei schaut bei Kontrolle genau hin

Trotz Ausgangssperre: Bergener (47) sturzbetrunken am Steuer von Auto erwischt

Bergen - Trotz Ausgangssperre setzte sich ein Mann aus Bergen mitten in der Nacht hinters Steuer seines Autos. Die Polizei bereitete dem Spuk ein Ende:

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Sonntagmorgen, 13. Dezember, gegen etwa 2 Uhr, wurde ein 47-jähriger Bergener mit seinem Pkw im Gemeindebereich einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da bei der Anhaltung beim Fahrzeuglenker Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, wurde ihm ein Test am Alkomaten angeboten. Dieser wiederum erbrachte einen Wert von deutlich über 1,10 Promille, also im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit.

Der Bergener musste sich somit im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen - sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul/dpa

Kommentare