Verkehrsunfall in Bergen

Gescheitertes Überholmanöver verursacht 20.000 Euro Schaden

Bergen - Das Überholmanöver eines 26-jährigen Siegsdorfer misslang und er touchierte mit seinem Fahrzeug das entgegenkommende Auto. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt 20.000 Euro. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am 23. März, gegen 8.20 Uhr befuhr ein 26-jähriger Siegsdorfer die Kreisstraße TS 5 mit seinem PKW Audi/A4 von Siegsdorf kommend in Richtung Bergen. Im Bereich Oed setzte der Fahrzeuglenker zum Überholvorgang an und übersah hierbei den entgegenkommenden PKW Dacia/Duster, den ein 40-jähriger Grassauer lenkte. Der Siegsdorfer versuchte noch mit seinem PKW wieder einzuscheren, konnte jedoch nicht verhindern, dass er das entgegenkommende Fahrzeug touchierte.

Zum Glück wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Straßenmeisterei Traunstein reinigte im Anschluss die Unfallstelle.

Pressebericht der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare