Erfolglose Flucht in Bergen

Zugfahrt ohne Ticket wird Ungarin zum Verhängnis

Bergen - Am Montagabend gegen 19 Uhr war eine 42-jährige Ungarin mit dem Zug von München nach Salzburg unterwegs. Bei einer Fahrkartenkontrolle konnte sie keinen gültigen Fahrausweis vorzeigen und versuchte, am Bahnhof Bernhaupten zu flüchten. 

Verständigte Beamte der Polizeiinspektion Traunstein konnten sie noch vor Ort ergreifen. Bei der weiteren Kontrolle stellten sie fest, dass gegen die Ungarin ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Stuttgart zur Strafvollstreckung wegen Körperverletzung vorlag. Daher wurde sie festgenommen und auf die Dienststelle gebracht. Neben der zu verbüßenden Strafe aus dem Haftbefehl muss die Ungarin nun auch mit einem neuen Strafverfahren wegen Leistungserschleichung rechnen.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser