Polizeikontrolle bei Bergen

Unterhalt nicht bezahlt - Mann (55) auf A8 festgenommen

Bergen - Ein Mann aus dem österreichischen Grenzgebiet muss sich wegen nicht gezahlten Unterhaltes verantworten:

Bei einem 55-Jährigen Deutschen aus dem benachbarten österreichischen Grenzgebiet schlug der polizeiliche Fahndungscomputer einmal mehr Alarm auf der Autobahn.

Eine norwegische Staatsbürgerin hatte vergangenes Jahr über einen Rechtsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Traunstein Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung eingereicht, da der Mann für seine leibliche Tochter, zwischenzeitlich ein Teenager, seit Geburt keinen beziehungsweise nicht in ausreichendem Maße Unterhalt bezahlt hatte.

Da der Mann seinen Angaben zufolge, seit Jahren zwischen Norwegen und Österreich pendelt und er unter den bisher bekannten Anschriften in Deutschland nicht greifbar war, setzte ihn die Staatsanwaltschaft auf die Fahndungsliste. Die Schleierfahnder gaben dem Mann nun Gelegenheit, sich zu den Tatvorwürfen zu äußern. Nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten für das Strafverfahren konnte er wieder entlassen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (S ymbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser