Unfallflucht in Bergen und Inzell

Beschädigte Autos auf Schwimmbad-Parkplätzen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen/Inzell - Am Montag, dem 29. Mai, wurden auf den Parkplätzen der Schwimmbäder in Bergen und Inzell abgestellte Fahrzeuge beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am Montag, den 29. Mai in der Zeit von 8.45 Uhr bis 14 Uhr parkte eine Frau aus Grabenstätt ihren roten VW Fox auf dem Parkplatz beim Schwimmbad in Bergen. Durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer wurde der Wagen angefahren und dabei die hintere linke Fahrzeugseite beschädigt. Der dabei verursachte Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Beschädigtes Auto auf Inzeller Schwimmbadparkplatz

Ebenfalls am Montag in der Zeit von 17.45 Uhr bis 18.45 Uhr stellte eine Siegsdorfer Familie ihren Wagen auf dem Parkplatz vor dem dem Schwimmbad in Inzell ab. Als die Familie nach dem Badebesuch zu ihrem Auto zurückkehrte, fiel ihnen ein kreisrundes Kratzerfeld auf der hinteren linken Beifahrertür auf. Es ist davon aus zu gehen, dass der Verursacher beim Beladen seines Fahrzeugs mit einem scharfen Gegenstand (evtl. Badetasche, Nieten einer Hose) am Fahrzeug der Siegdorfer Familie rieb. Aufgrund dessen sind diese vielen Kratzer auf einer etwa 10cm runden Fläche entstanden. Des Weiteren wird davon ausgegangen, dass der Verursacher dies im Nachgang bemerkte und zur Schadensbegutachtung über diese Fläche wischte. 

Zeugen, die Hinweise zum Verursacher des Schadens in einem der beiden Fälle geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/98730, zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser