A8: 25.000 Euro Schaden bei Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau - Hoher Sachschaden entstand am späten Donnerstagabend bei einem Unfall auf der A8. Der Fahrer eines Sattelzugs löste den Unfall aus - und flüchtete. 

Am 17. Januar, gegen 22.15 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf der A8, Fahrtrichtung Salzburg, kurz nach der Anschlussstelle Felden.

Ein bislang unbekannter Lenker eines Sattelzugs wechselte, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, auf die linke Fahrspur, um einen vor ihm fahrenden anderen Sattelzug zu überholen. Ein auf der linken Fahrspur fahrender Mercedes-Fahrer musste dadurch eine Notbremsung einleiten, kam dabei ins Schleudern und prallte an die Betongleitwand in der Fahrbahnmitte. Von dort schleuderte das Fahrzeug über beide Fahrspuren und Pannenstreifen in die Schutzplanke. Dort kam das Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro.

Der Fahrer des Sattelzugs setzte ohne anzuhalten seine Fahrt fort. Hinweise werden an die Verkehrspolizei Traunstein, Tel. 08662/6682-0, erbeten.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser