Betriebsunfall: 37-Jähriger verletzt sich schwer

Traunreut - Schwer verletzt wurde am Freitagnachmittag ein 37-Jähriger auf seinem Arbeitsplatz. Ein schwerer Kessel quetschte beide Oberschenkel ein.

Schwere Verletzungen zog sich ein 37-Jähriger bei einem Betriebsunfall am Freitagnachmittag in Traunreut zu.

Der Betriebsleiter eines Gewerbebetriebs in der Tittmoninger Straße wollte gegen 14 Uhr an einer Maschine eine Messung vornehmen. Dabei musste ein Arbeiter den Kessel etwas nach oben fahren. Dieser betätigte versehentlich die falsche Taste und der hydraulisch gelagerte Kessel schwenkte nach unten und quetschte beide Oberschenkel des Betriebsleiters ein. Er kam mit dem BRK ins Klinikum Traunstein.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser