Betrunkener holt Radfahrer aus dem Sattel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Ein Mountainbiker wurde am Montag unsanft aus dem Sattel geholt und verletzte sich. Der Unfallverursacher, ein Pkw-Fahrer, stand unter Alkoholeinfluss. Nun droht ihm eine empfindliche Strafe.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag in Bergen. Ein 65-jähriger Opelfahrer aus Bergen befuhr die Maxhüttenstraße und wollte nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Hierbei übersah einen entgegenkommenden Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Mountainbikefahrer kam hierbei zu Sturz und wurde mittelschwer verletzt und stationär behandelt.

Die Beamten stellten beim Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Auf richterliche Anordnung wurde bei dem 65-jährigen eine Blutentnahme durchgeführt, sowie der Führerschein beschlagnahmt. Gegen den Opelfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1200 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser