A bisserl zuviel zum Jahreswechsel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Auch zum Jahreswechsel kannte die Polizei kein Pardon, wenn es um das Thema Fahrsicherheit geht. Mit ein Promille am Steuer handelte sich ein 39-Jähriger ein Fahrverbot ein.

Etwas zuviel Wein hatte eine Stunde vor Jahreswechsel ein Pkw-Fahrer getrunken, als er von Polizeibeamten des Einsatzzuges Traunstein an Silvester in der Herzog-Friedrich-Straße kontrolliert wurde. Ein Alkotest ergab bei dem 39-jährigen Traunsteiner eine Wert knapp unter einem Promille. Dieser zieht nun ein einmonatiges Fahrverbot und 500 Euro Geldbuße sowie Punkte in Flensburg nach sich.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser