Blitzeinschlag in Mehrfamilienhaus - Feuer!

Obing - Auch über dem nördlichen Chiemgau wütete am Mittwoch das Unwetter. Ein Blitz schlug in ein Mehrfamilienhaus ein, das sofort in Flammen aufging. Schaden: Mindestens 150.000 Euro!

Eine Unwetterfront suchte am Mittwochnachmittag, 22.06.11, den nördlichen Chiemgau heim. Davon wurde auch Obing nicht verschont.

Gegen 15:55 Uhr schlug ein Blitz in den Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Obing–Kleinornach ein. Der Dachstuhl ging sofort in Flammen auf. Die alarmierten Feuerwehren aus Obing, Kienberg, Rabenden, Seeon und Trostberg waren mit 99 Mann im Einsatz um den Brand zu bekämpfen. Aufgrund des schnellen Eingreifen der Feuerwehren war der Brand bereits gegen 16:15 Uhr unter Kontrolle. Glücklicherweise wurde von den Bewohnern niemand verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 150.000 Euro. Aufgrund der starken Verrußung und dem entstandenen Löschschaden, können einige Mieter ihre Wohnungen verübergehend nicht bewohnen. Die Erforderlichkeit einer Nachaufsicht des Brandortes durch die Feuerwehr wurde gegen 3.30 Uhr bestätigt. Knapp 12 Stunden später flammte es im Dachgeschoss nämlich erneut auf. Die Feuerwehr hatte die Situation aber schnell wieder unter Kontrolle.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser