Blitzermarathon bei Traunstein

Mit 132 km/h über die Landstraße - Bußgeld

Traunstein - Mehr als 1.800 Autos sind an einem Abend kontrolliert worden. Viele sind vernünftig gefahren. Einer aber war viel zu schnell unterwegs.

Geschwindigkeitsmessungen sind im Bereich Traunstein durchgeführt worden. Zunächst stand ein Messfahrzeug der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein zwischen 15.10 Uhr und 17.10 Uhr an der Staatsstraße St2098 auf Höhe Höpfling in Fahrtrichtung Siegsdorf.

Bei einem Durchlauf von 896 Fahrzeugen und einer erlaubten Geschwindigkeit von hundert Kilometern pro Stunde mussten lediglich drei Fahrer verwarnt werden.

Zwischen 17.45 Uhr und 18.55 Uhr wurde auf Höhe Molberting an der Bundesstraße B306 in Richtung Inzell gemessen. Dort gab es bei einer erlaubten Geschwindigkeit von siebzig Kilometern pro Stunde nur eine Verwarnung bei einem Durchlauf von 403 Fahrzeugen. Der betroffene Fahrer war mit Tempo 90 unterwegs und wird mit 30 Euro verwarnt.

Danach wurde zwischen 19.10 Uhr und 21.05 Uhr an der Bundesstraße B306 auf Höhe Seiboldsdorf in Fahrtrichtung Traunstein kontrolliert. Hier mussten bei einem Durchlauf von 511 Fahrzeugen und einer erlaubten Geschwindigkeit von hundert Kilometern pro Stunde elf Fahrzeuglenker verwarnt werden.

Ein Fahrer wird angezeigt. Er war mit Tempo 132 unterwegs und muss mit einem Bußgeld von 80 Euro sowie einem Punkt in Flensburg rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser