Brand im Heizungskeller

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unterwössen - Bei einem Kellerbrand in Unterwössen ist am Donnerstagabend ein Schaden von über 7000 Euro entstanden. Warum es im Keller plötzlich loderte:

Am 27. Oktober gegen 21.45 Uhr, teilten Hausbesitzer aus Unterwössen über Notruf mit, dass im Keller ihres Wohnhauses starke Rauchentwicklung festzustellen sei. Die alarmierten Feuerwehren aus Unterwössen und Marquartstein waren mit 40 Mann und sieben Fahrzeugen umgehend vor Ort und konnten den Schwelbrand rasch eindämmen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen geriet eine Wärmepumpe im Heizungskeller aufgrund technischem Defekt in Brand, Schadenshöhe ca. 7.000 Euro. Am Gebäude selbst entstand kein nennenswerter Sachschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser