Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gegen Traktor geprallt: 35.000 Euro Schaden

Brandstätt - Weil er ein Stoppschild übersehen hatte, kollidierte ein 25-Jähriger mit einem Traktor. Die Bilanz: 35.000 Euro Schaden!

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Traktor kam es am Freitag, 17.08.12, gegen 13.40 Uhr auf der Kreisstraße TS 24 zwischen Tacherting und Emertsham bei Brandstätt. Ein 25-jähriger Mann aus Niederbayern befuhr die Gemeindeverbindungsstraße von Oberbrunnham in Richtung Oberfeldkirchen. An der Kreuzung zur TS 24 bei Brandstätt übersah er das dortige Stoppzeichen und kam so ungebremst auf die Vorfahrtsstraße.

Im gleichen Moment kam jedoch ein Traktor aus Richtung Emertsham ebenfalls zur Kreuzung und stieß frontal in die rechte Fahrzeugseite des Pkw. Dieser und auch der Traktor schleuderten dann in den angrenzenden Acker. Bei dem Unfall wurde die 23-jährige Beifahrerin im Pkw leicht verletzt. Der Pkw wurde total beschädigt und am Traktor wurde das vordere Mähwerk ebenfalls völlig zerstört. Die beiden Fahrzeugführer sowie die drei Kinder des Landwirtes blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich jedoch auf ca. 35.000 Euro.

Pressebericht POlizeiinspektion Trostberg

Kommentare