Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwelbrand in Ferienwohnung

Breitbrunn - Komplett rußgeschwärzt war eine Ferienwohnung im Ortsteil Stock nach einem Schwelbrand. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro beziffert.

Am Freitag, 25. Januar, kurz vor 8 Uhr wurde von einer Anwohnerin starker Brandgeruch aus einer nur am Wochenende bewohnten Ferienwohnung im Breitbrunner Ortsteil Stock gemeldet. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Wohnung wegen starker Rauchgase nur mit Atemschutzgerät betreten. Dabei wurde festgestellt, dass ein technischer Defekt an der Spülmaschine einen Schwelbrand ausgelöst hat.

Dadurch wurden Teile der Küchenzeile und der Holzfußboden beschädigt. Außerdem war die gesamte, knapp 60 Quadratmeter große Wohnung komplett rußgeschwärzt. Das Feuer war offensichtlich aufgrund Sauerstoffmangels vor den eintreffenden Feuerwehren bereits von selbst ausgegangen. Alarmiert wurden die Feuerwehren Breitbrunn, Gstadt, Eggstätt und Hemhof mit etwa 30 Mann. Der Gesamtschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Pressemeldung Polizei Prien

Rubriklistenbild: © FDL/Hans Lamminger

Kommentare