Teile des Autos geschmolzen

Wegen technischem Defekt: Brennendes Fahrzeug in Traunreut

Traunreut - Zu einem Fahrzeugbrand kam es am Dienstag am Parkplatz in der Traunpassage. Die Freiwillige Feuerwehr Traunreut war im Einsatz, verletzt wurde niemand.

Pressemeldung im Wortlaut

Am Dienstag gegen 11 Uhr geriet ein geparktes Auto der Marke Mercedes am Parkplatz der Traunpassage in Traunreut in Brand. Das Feuer begann im vorderen Teil des Fahrzeugs. Mehrere anwesende Passanten bemerkten den Rauch und versuchten diesen mit Feuerlöschern der Traunpassage und der angrenzenden Apotheke bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle zu halten. 

Das Feuer am Fahrzeug konnte letztendlich erst durch die Freiwillige Feuerwehr Traunreut gelöscht werden. Die Ursache für den Brand am Fahrzeug ist vermutlich auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Neben dem brennenden Fahrzeug parkten ein BMW sowie ein Ford. 

Bei dem Ford sind der Kotflügel vorne sowie der Außenspiegel aufgrund der Hitze des Feuers am Mercedes geschmolzen, zudem platzte der vordere linke Reifen; der Sachschaden beträgt hier rund 2000 Euro.

Am brennenden Fahrzeug selbst entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Traunreut war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT