Campinggas-Verpuffung: Müllwagen in Flammen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Mit mittelschweren Verletzungen kamen zwei Müllwerker ins Krankenhaus, nachdem sie durch eine Verpuffung im Inneren eines Müllwagens von den Trittbrettern geschleudert wurden.

In der Jägerstraße in Trostberg kam es am Mittwoch in einem Müllwagen zu einer Verpuffung. Vermutlich hatte ein Anwohner der Jägerstraße eine 450 Gramm Campinggas-Kartusche über den Hausmüll entsorgt.

Durch das Zusammenpressen des Mülls im Lastwagen wurde die Kartusche undicht und vermischte sich mit Luft. Dieses Luft-Gas-Gemisch entzündete sich durch einen Funken und es gab eine Verpuffung. Dadurch wurden die beiden auf den Trittbrettern mitfahrenden Müllwerker vom Müllwagen geschleudert. Die beiden wurden vom Notarzt mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Am Lkw entstand an der Müllpresse ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Am Einsatzort und bei der Durchsuchung des Mülls war die Freiwillige Feuerwehr Trostberg mit drei Fahrzeugen und zwölf Mann beteiligt.

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass leicht entzündliche Stoffe und unter Druck stehende Behälter nicht über den Hausmüll entsorgt werden dürfen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser