Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gerade noch Unfall verhindert

Dreister SUV-Fahrer drängelt und schneidet Chieminger bei Überholmanöver

Am Ortsausgang von Chieming kam es am Freitag (7. Januar) fast zu einem Unfall. Jetzt such die Polizei nach Zeugen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Chieming -Am Freitag (7. Januar) befuhr ein 41-jähriger Chieminger mit seinem Auto die Hauptstraße in Chieming in Fahrtrichtung Laimgrub.

Bereits in Chieming fuhr dem 41-jährigen ein bisher unbekannter Fahrer, mit seinem orangenen SUV, nah auf das Heck auf und hielt nicht den notwendigen Sicherheitsabstand ein. Am Ortsausgang Chieming überholte der unbekannte Fahrer den 41-jährigen auf der Staatsstraße 2096 und schnitt diesen beim Wiedereinscheren aufgrund eines entgegenkommenden Lastkraftwagens.

Der 41-jährige Chieminger war gezwungen nach rechts auszuweichen und musste stark bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Glücklicherweise kam es dabei zu keinerlei Personen- oder Sachschaden.

Zeugen die sachdienliche Angaben zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Tel.: 0861/9873-0 zu melden

Pressebericht Polizeiinspektion Traunstein 

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare